07/31/20

La police chinoise arrête 27 suspects derrière un projet de Bitcoin Ponzi de 6 milliards de dollars

Les autorités chinoises ont arrêté des suspects derrière un stratagème de Ponzi qui a fraudé plus de 2 millions de personnes.

Le média chinois de nouvelles financières, CLS , a rapporté que jeudi, le ministère chinois de la Sécurité publique et la police chinoise ont arrêté 27 nouveaux membres d’un plan de Ponzi.

Les suspects ont choisi Bitcoin pour l’arnaque

En 2019, après le début de l’enquête sur les activités du groupe, l’équipe d’enquête de la police chinoise a retrouvé six des membres. Les suspects ont ensuite été extradés de Vanuatu vers la Chine.

Selon le rapport, environ 40 milliards de yens, soit environ 5,7 milliards de dollars d’actifs cryptographiques, ont été escroqués par le groupe. C’est la première fois que la police chinoise réprime un stratagème Bitcoin Ponzi.

Les 27 membres qui ont été arrêtés sont les dirigeants du système Plus Token Ponzi.

Jusqu’à présent, le groupe a notoirement arnaqué plus de 2 millions de personnes

Malgré les difficultés posées par COVID-19, les analystes sont toujours optimistes quant au fait que le prix du Bitcoin augmentera pour dépasser son niveau record (ATH) de 20 000 $ d’ici la fin de 2020. Déjà, la pièce du roi s’est libérée des 10 000 $. plafond.

Bien que Bitcoin soit la crypto la plus populaire, les pirates utilisent d’autres actifs pour plusieurs activités illicites. La semaine dernière, un important télécom en Argentine a été piraté . Les pirates ont exigé 7,5 millions de dollars en Monero (XMR) pour une rançon.

Monero est actuellement le 15e plus grand crypto par capitalisation boursière .

07/15/20

South Korea’s National Assembly to discuss transparency of crypto-currency transactions

The South Korean National Assembly will host a talk entitled “How to Increase Transparency in Crypt Coin Transactions” on July 10. This news comes in the midst of a recent child pornography scandal involving transactions with crypto currency.

Court in China implements blockchain technology to record hearings
According to Kukto Ilbo, the seminar will discuss issues related to the prevention of money laundering and the creation of a system to monitor transactions with crypto-currencies.

Preventing money laundering through crypto transactions on the dark web

The initiative is led by Democratic Party Congressman Lee Soo-jin. The Blockchain Law Association and representatives of the South Korean blockchain media will also join this seminar.

A special law, which has already been passed by the plenary session of the National Assembly, aims to introduce a digital asset trading report system that includes customer identification and the establishment of obligations to prevent money laundering.

Orchid Labs CEO says new VPN seeks to improve privacy rights

If the government signs this law, money laundering prevention could potentially block transactions with Immediate Edge related to the dark web’s underground sites by March 2021.

Congressman Lee said:

“Blockchain is the root of the digital economy and transparency is key, but as crypto currencies are used for crime, negative images began to build up. We need to prevent money laundering through technical cooperation with investigative agencies.

In June, the Korea Internet & Security Agency, or KISA, announced plans to develop software based on artificial intelligence to track crypto-currency transactions on the dark web, in response to the Telegram Nth Room case.

Bitso reaches 1 million users as crypto-currency adoption breaks Latin American record
South Korean Finance Minister Hong Nam-Ki also revealed plans to impose a tax on crypto-currencies while speaking to the parliamentary finance committee on June 17.

07/1/20

IOTA veröffentlicht Pollen

IOTA veröffentlicht Pollen, das mit Spannung erwartete Testnetz für sein zweites Upgrade

Die IOTA hat die Fertigstellung des lang ersehnten Testnetzes mit dem Namen “Pollen” bekannt gegeben. Dies markiert offiziell den Beginn der ersten Phase des 2.0-Upgrades der IOTA. Die Ankündigung, die auf der offiziellen Medienseite der IOTA gemacht wurde, fasst alle Merkmale zusammen, die die Dezentralisierung bei Bitcoin Circuit im gesamten aufgerüsteten Netzwerk beschleunigen sollen. Der Meilenstein ist einer der bedeutendsten für das Netzwerk, zu dessen Hauptziel die Pionierarbeit für ein durch und durch dezentralisiertes System gehört, das gleichzeitig für die Benutzer des Netzwerks kostenlos ist.

Wie es im Blog-Post heißt: “Pollen markiert den Beginn des weltweit ersten wirklich dezentralisierten, skalierbaren und gebührenfreien Distributed Ledger, was das Versprechen der IOTA seit dem ersten Tag ist”.

Pollen ist das grundlegendste Grundgestein, auf dem die Tests für das Upgrade der IOTA effektiv durchgeführt werden. Mit der erfolgreichen Schaffung von Pollen kann die Krypto-Gemeinschaft erwarten, dass das Gesamtprojekt Früchte trägt.

Nach dem früheren Alphanet v0.1.3, das als GoShimmer bezeichnet wurde, gilt Pollen als “Grundlage für ein funktionelles Netzwerk ohne Koordinator”. In Zukunft wird der Code, der Pollen als “feature complete”-Testnet qualifizieren soll, modifiziert werden.

Pollen verfügt über fünf Hauptmerkmale, von denen das erste der neueste Konsensalgorithmus des Netzwerks ist, der entwickelt wurde, um die maximale Dezentralisierung zu fördern. Das Merkmal trägt den Namen “Fast Probabilistic Consensus”.

Werttransaktion ist die zweite Funktion, die die Verwendung von automatischen Wasserhähnen für das Senden und Empfangen von Wertmarken und Werttransaktionen auf der Brieftasche unterstützt. Diese Funktion ermöglicht auch die Lösung von Konflikten im Netzwerk.

Die dritte Funktion soll die Benutzererfahrung verbessern

Sie ermöglicht auch die Zuweisung von Farben zu verschiedenen realen Vermögenswerten wie IoT-Geräten, Aktien und Unternehmen.

Prometheus und Grafana ist die dritte Funktion, die die Überwachung verschiedener Metriken ermöglicht, indem das Grafana-Dashboard für Knotenoperationen aktiviert wird.

Das letzte Feature wurde “Feeless dApps” genannt, und wie der Name schon sagt, ist diese Innovation speziell mit Fähigkeiten ausgestattet, die die Entwicklung dezentraler Anwendungen wie Bitcoin Circuit in der Zukunft verbessern werden. Zu den vielen beeindruckenden Integrationen gehört eine neue Architektur mit drei Schichten, die zukünftige Funktionen wie Tokenisierung, Skalierbarkeit, intelligente Verträge, Feeless Apps und Sharding ermöglicht.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2020 soll die nächste Phase (Nectar) mit einigen ihrer Funktionen, darunter Ratenkontrolle und adaptive PoW, eingeführt werden. “Honey”, die dritte und letzte Phase des Projekts wird mit Modulen für Gesamtspezifikationen ausgestattet sein. Bis dahin versichert die IOTA, dass das Netzwerk so viele Tests und so viel Sicherheit durchlaufen haben wird, wie für die Einführung von IOTA 2.0, einem vollständig dezentralisierten IOTA-Hauptnetz, erforderlich ist.